Welt in Bewegung

Fotos © Klaus Pichler/kpic.at

 

Sound­col­la­ge Dampflokomotive

Sound­col­la­ge Etrich Taube

Sound­col­la­ge Fahrrad

Sound­col­la­ge Oldtimer

Sound­col­la­ge Motorrad

Die Aus­stel­lung heißt „Welt in Bewe­gung!“
Die Aus­stel­lung ist in Wie­ner Neu­stadt.
Die Aus­stel­lung erzählt viel über die Stadt.
Es wird über Bewe­gung erzählt.
Es wer­den Sachen zur Bewe­gung gezeigt.
Es wird erzählt, wie Men­schen frü­her von einem Ort zum ande­ren gekom­men sind.
Es wer­den Sachen gezeigt, die dabei gehol­fen haben.
Es wird erzählt, wie alles ein­fa­cher und schnel­ler gewor­den ist.
Es gibt viel zu sehen.
Des­halb ist die Aus­stel­lung in zwei Tei­le geteilt.
Der ers­te Teil ist hier in den Kase­mat­ten.
Der zwei­te Teil ist im Muse­um St. Peter an der Sperr.

prenn_punkt macht die Aus­stel­lung bar­rie­re­frei für alle Men­schen.
prenn_punkt fin­det Lösun­gen für alle.
prenn_punkt über­setzt Infor­ma­tio­nen in Braille.
prenn_punkt über­setzt Infor­ma­tio­nen in Gebärdensprache.

prenn_punkt über­setzt Infor­ma­tio­nen in Leich­te Spra­che.
prenn_punkt über­setzt Infor­ma­tio­nen in Hör­tex­te.
prenn_punkt über­setzt Infor­ma­tio­nen in Bil­der zum Tas­ten.
So erhal­ten alle Men­schen die glei­chen Infor­ma­tio­nen.
So, wie jeder sie braucht.
Jeder kann alles verstehen.

 

Audi­o­de­skrip­ti­on Tra­di­tio­nel­le Mobilität

Audi­o­de­skrip­ti­on „Ein Hau­fen Silber“

Audi­o­de­skrip­ti­on Ale­xi­us Funck.