Kostbar und unbekannt

prenn_punkt kon­zi­piert die Neu­ge­stal­tung der Wehr­kir­chen­stra­ßen­do­ku­men­ta­ti­on in Edlitz. In den his­to­ri­schen, engen Räu­men ent­wi­ckelt sich die Infor­ma­ti­ons­ebe­ne auf einem brei­ten Gra­fik­band ent­lang der Wän­de. Das Band rhyth­mi­siert die klei­nen Räu­me, ver­mit­telt den Ein­druck opti­scher Wei­te und dient als Infor­ma­ti­ons­trä­ger für Makro­mo­ti­ve, Tex­te, Abbil­dun­gen, Vide­os und Akus­tik. Nach einer atmo­sphä­ri­schen Ein­stim­mung in die Bedro­hung durch die Tür­ken wer­den Besu­che­rIn­nen Schritt für Schritt mit der The­ma­tik ver­traut, erhal­ten Infor­ma­tio­nen über Anla­ge und Grund für die sakra­len Wehr­bau­ten, erfah­ren an einem exem­pla­ri­schen Bei­spiel bau­li­che Beson­der­hei­ten, ler­nen alle Wehr­kir­chen der Wehr­kir­chen­stra­ße Buck­li­ge Welt Wech­sel­land ken­nen und gelan­gen zuletzt ins soge­nann­te Schatz­käst­chen – einen Raum, in dem aus­ge­wähl­te Wehr­kir­chen durch den Maler Josef Schei­ger im Bild prä­sen­tiert wer­den.

prenn_punkt macht alle Inhal­te bar­rie­re­frei zugäng­lich. Über i+, das von prenn_punkt ent­wi­ckel­te inklu­si­ve Infor­ma­ti­ons­tool, sind alle Infor­ma­tio­nen in Leich­ter Spra­che, in Gebär­den­spra­che und als Audio­tex­te abruf­bar. Ein tak­ti­ler Plan bie­tet Ori­en­tie­rung im Raum, Auf­merk­sam­keits­fel­der erleich­tern das Auf­fin­den der tak­ti­len und audio­pho­nen Sta­tio­nen.

Zum vir­tu­el­len Rund­gang.