Faszination Ameisen

prenn_punkt insze­niert im Muse­um Nie­der­ös­ter­reich die Son­der­aus­stel­lung „Amei­sen – Unbe­kann­te Fas­zi­na­ti­on vor der Haus­tü­re“ mit leben­den Amei­sen­völ­kern in For­mi­ca­ri­en. Ein atmo­sphä­ri­scher Wie­sen­gang in saf­ti­gem Gras­grün mit von der Decke abge­häng­ten, frei beweg­li­chen rie­si­gen Gras­halm-Foli­en  lei­tet Besu­che­rIn­nen durch 130 Mil­lio­nen Jah­re Ent­wick­lungs­ge­schich­te und Lebens­wei­se der Amei­sen in den in war­me Rot­tö­ne getauch­ten Amei­sen­bau im gro­ßen Son­der­aus­stel­lungs­raum. Durch ver­schlun­ge­ne Gän­ge mit­ein­an­der ver­bun­de­ne Nest­kam­mern ent­füh­ren in die Welt der Amei­sen und behan­deln The­men­schwer­punk­te wie Bezie­hun­gen zur Umwelt, Sin­ne und Ori­en­tie­rung, Kolo­nie­grün­dung sowie Angriff und Ver­tei­di­gung. Schlupf­lö­cher in Boden­nä­he bie­ten Abkür­zun­gen für Kin­der.  

Fas­zi­nie­ren­de Auf­nah­men von Amei­sen unter dem Ras­ter­elek­tro­nen­mi­kro­skop fin­den Sie hier.