Ein Fest für die Sinne

prenn_punkt sam­melt im Auf­trag der Mali­schen Bot­schaft Ber­lin im Rah­men der zwei­ten Expe­di­ti­on nach West­afri­ka die Infor­ma­tio­nen und Objek­te für die far­ben­fro­he, span­nen­de Aus­stel­lung „Ein Fest für die Sin­ne“. Die fas­zi­nie­ren­den, schim­mern­den Stof­fe wer­den als pars pro toto für die ver­schie­de­nen Aspek­te der mali­schen Kul­tur prä­sen­tiert. Von Feld- und Ern­te­ar­beit über typi­sche hand­werk­li­che Beru­fe bis hin zu den his­to­ri­schen wirt­schaft­li­chen Bezie­hun­gen zwi­schen Mali und Öster­reich wer­den Inhal­te anhand die­ses reprä­sen­ta­ti­ven Pro­dukts ver­mit­telt. Die ein­zel­nen Berei­che wer­den mit­tels span­nen­den Inter­views anschau­lich ver­deut­licht. Bau­ern, Spin­ne­rin­nen, Weber, Fär­be­rin­nen, Schnei­der, Sti­cker, Händ­le­rin­nen und wei­te­re erzäh­len lebens­nah von ihrer Arbeit. Die Aus­stel­lung wird als Wan­der­aus­stel­lung kon­zi­piert und tourt durch die 7 Län­der, für die die mali­sche Bot­schaft in Ber­lin zustän­dig ist.