Citymarks Wels

prenn_punkt und Atte­ne­der Gra­fik Design gewin­nen den von der Stadt Wels aus­ge­lob­ten Wett­be­werb im Rah­men der Agen­da 2000 und rea­li­sie­ren drei The­men­we­ge quer durch die Wel­ser Innen­stadt. Eine streng linea­re und gelenk­te Weg­füh­rung wird zuguns­ten eines durch The­men­punk­te gege­be­nen frei­en Netz­werks auf­ge­ge­ben. City­marks bie­tet Wel­se­rIn­nen und Besu­che­rIn­nen die Mög­lich­keit, Wels selbst­be­stimmt zu erkun­den. Mar­kan­te Blick­punk­te wecken Inter­es­se und Neu­gier­de, machen auf­merk­sam und bie­ten Ori­en­tie­rung. Die Aus­wahl erfolgt nach eige­nen Inter­es­sen zu bestimm­ten The­men­be­rei­chen, auf­grund der Zeit, die zur Ver­fü­gung steht oder ein­fach im Vor­über­ge­hen. Das Sys­tem ist im Stadt­bild ein­deu­tig wie­der­erkenn­bar, ohne anbie­dernd oder auf­dring­lich zu wir­ken. Neben zen­tra­len Infor­ma­ti­ons­punk­ten gibt es mit den 5 Minu­ten Weg­wei­sern eine Basis­weg­wei­sung, die in anschau­li­cher Form die Distan­zen zu den umlie­gen­den Sta­tio­nen auf­zeigt. Zur Mar­kie­rung bestehen­der Stand­or­te dient das eigens ent­wi­ckel­te Aus­stel­lungs­lo­go, neue Sta­tio­nen sind mit Infor­ma­ti­ons­ta­feln gekenn­zeich­net. Ins­ge­samt ist es ein leben­des, jeder­zeit erwei­ter­ba­res Sys­tem.