Arbeit ist unsichtbar

prenn_punkt macht Bil­der zum Angrei­fen.
Die Bil­der sind im Muse­um Arbeits­welt.
Die Bil­der erzäh­len von der Arbeit.

Ein Bild zeigt Josef Werndl.
Er hat die Fabrik gegrün­det.
Ein Bild zeigt Arbei­ter.
Ein Bild zeigt ein Fahr­rad.
Eine Frau fährt auf dem Fahr­rad.
Es gibt auch eine Glo­cke zum Angrei­fen.
Es war die Fabriks­glo­cke.
Sie hat geläu­tet, wenn es gebrannt hat.
Oder wenn Mit­tags-Pau­se war.

Es gibt einen Plan vom Muse­um.
Dort gibt es alle Infor­ma­tio­nen.

Das Muse­um bekommt einen Preis.
Der Preis ist für Bar­rie­re­frei­heit.
Der Preis heißt COME IN!
Das ist eng­lisch und heißt Komm her­ein!
Alle Men­schen sol­len ins Muse­um kom­men.