News

Volksbildungswerk

Dr. Doris Prenn hält am 26. Juni 2019 im Rah­men des Lehr­gangs Kul­tur­ver­mitt­lung ein Semi­nar zur media­len und per­so­na­len Ver­mitt­lung im Burg­mu­se­um Wels.

Leader Kamptal

Dr. Doris Prenn hält am 26. Novem­ber 2018 eine Fort­bil­dung für die Lea­der­re­gi­on Kamp­tal zur inklu­si­ven Muse­ums- und Aus­stel­lungs­ge­stal­tung in St. Leon­hard am Horn­er­wald.

PH Lehrgang Kulturvermittlung

Dr. Doris Prenn hält am 19. Okto­ber 2018 im Rah­men des Lehr­gan­ges Kul­tur­ver­mitt­lung der Päd­ago­gi­schen Hoch­schu­le der Diö­ze­se Linz das Modul zur Inklu­si­on im Muse­um.

Mit allen Sinnen

Dr. Doris Prenn hält am 15. Okto­ber 2018 eine Fort­bil­dung zur Inklu­si­on für die Lan­des­stel­le der nicht­staat­li­chen Muse­en in Bay­ern im Edwin-Scharff-Muse­um Neu-Ulm.

Stille Nacht Krippe

prenn_punkt gestal­tet die Neu­auf­stel­lung der Stil­len Nacht Krip­pe im Muse­um Inn­viert­ler Volks­kun­de­haus. Mit einem neu­en Krip­pen­berg und einer inno­va­ti­ven Vitri­nen­lö­sung wird die berühm­te Krip­pe neu in Sze­ne gesetzt.

Wehrkirchenstraßendokumentation Edlitz

prenn_punkt gestal­tet das neue, inklu­si­ve  Wehr­kir­chen­stra­ßen Doku­men­ta­ti­ons­zen­trum in Edlitz, das als Aus­gangs­punkt zur Berei­sung der Wehr­kir­chen­stra­ße die zen­tra­le Anlauf­stel­le aller Besu­che­rIn­nen ist. 

prenn_punkt gestal­tet ein ein­fa­ches und intui­ti­ves Leit­sys­tem für die 18 Orte der Wehr­kir­chen­stra­ße Buck­li­ge Welt Wech­sel­land.

Alles was Recht ist

prenn_punkt macht den Film zur Nach­le­se der Lan­des­aus­stel­lung „Alles was Recht ist“ inklu­siv – mit einer Tran­skrip­ti­on in Gebär­den­spra­che und Unter­ti­teln in Leich­ter Spra­che.

Leondinger Kulturwanderwege

prenn_punkt gestal­tet die von uns 2001 kon­zi­pier­ten The­men­we­ge Stadt­wan­der­weg, Turm­wan­der­weg und Kürn­berg­wan­der­weg  im Rah­men eines EU Pro­jek­tes neu.

signs

prenn_punkt macht aus „signs“ auf­grund des gro­ßen Erfol­ges eine Rei­he: Gleich bleibt allen Pro­jek­ten, dass sie par­ti­zi­pa­to­risch gemein­sam mit Jugend­li­chen ver­wirk­licht wer­den. Ort und künst­le­ri­sche Tech­ni­ken der Umset­zung ändern sich jedoch. „signs VII“ steht unter dem Schwer­punkt „Histor­yArt“. Jugend­li­che beschäf­ti­gen sich künst­le­risch mit ihrem Umfeld und Geschichts­ver­mitt­lung in der Migra­ti­ons­ge­sell­schaft. Die Ergeb­nis­se wer­den  im öffent­li­chen Raum prä­sen­tiert.

Seniorenresidenz Lambach

prenn_punkt gestal­tet die Innen­be­rei­che des Senio­ren­hei­mes Lam­bach unter Berück­sich­ti­gung der Bedürf­nis­se demenz­kran­ker Senio­rIn­nen im Rah­men eines Kunst am Bau Pro­jek­tes. prenn_punkt ist ver­ant­wort­lich für das Farb­kon­zept für Wohl­be­fin­den, Ori­en­tie­rung und Anre­gung.

Consulting

prenn_punkt berät Muse­en und Kul­tur­ein­rich­tun­gen kon­zep­tio­nell und gestal­te­risch bei Umge­stal­tun­gen, Neu­pla­nun­gen und Inklu­si­on. 2018 unter ande­rem den Natio­nal­park Donau­au­en, das Stil­le Nacht Muse­um Wagrain, Arche­kult Traun­kir­chen, FeR­RUM Ybb­sitz, Schal­la­burg Kulturbetriebsges.m.b.H. Mar­ke­ting . Lan­des­aus­stel­lung.

PH Lehrgang Kulturvermittlung

Dr. Doris Prenn hält am 18. und 19. Mai 2018 im Rah­men des Lehr­gan­ges Kul­tur­ver­mitt­lung der Päd­ago­gi­schen Hoch­schu­le der Diö­ze­se Linz das zwei­tä­gi­ge Modul „inklu­si­ve Aus­stel­lungs­kon­zep­ti­on“ im Burg­mu­se­um Wels.

. Museumskustodenlehrgang

Dr. Doris Prenn über­nimmt auch 2018 das Wei­ter­bil­dungs­mo­dul „Ver­mitt­lung“ im Rah­men des . Muse­ums­kus­to­den­lehr­gan­ges des OÖVBW.

BKA Museumsbeirat

Dr. Doris Prenn ist seit 2015 Mit­glied des Muse­ums­bei­ra­tes des BKA.

Museumspraxis.at

Dr. Doris Prenn bloggt für den Muse­ums­bund Öster­reich.

Design für Alle
Kunst­his­to­ri­sches Muse­um: Gemein­sam anders sehen
Damit zwei­di­men­sio­na­les kei­ne Flach­wa­re bleibt
Sehen und Sicht­ba­res
Text­hür­den machen Men­schan scheu
Was Zugäng­lich­keit bedeu­tet
Mit den Augen hören
Ohren und Hän­de wer­den Augen machen
Ein­ge­schränk­te Mobi­li­tät?
Hören und Hör­ba­res
Best prac­ti­se: Kul­tur­wan­der­weg für alle
Die Vitri­ne: mehr als Objekt­schutz